P3496 Zylinder 12 Abgasregelventil Schaltkreis hoch
OBD2-Fehlercodes

P3496 Zylinder 12 Abgasregelventil Schaltkreis hoch

P3496 Zylinder 12 Abgasregelventil Schaltkreis hoch

OBD-II DTC Datenblatt

Zylinder 12 Auslassventil Steuerstromkreis hoch

Was bedeutet das?

Dies ist ein generischer Powertrain Diagnostic Trouble Code (DTC), der für viele OBD-II-Fahrzeuge (1996 und neuer) gilt. Dies kann unter anderem Fahrzeuge von Dodge, Peugeot, Jeep, Chevrolet, Chrysler usw. umfassen. Trotz der allgemeinen Natur können die genauen Reparaturschritte je nach Modelljahr, Marke, Modell und Motorkonfiguration variieren.

OBD-II DTC P3496 und die entsprechenden Codes P3493, P3494 und P3495 sind dem Steuerkreis des Auslassventils von Zylinder 12 zugeordnet.

Der Zweck des Steuerkreises für das Auslassventil von Zylinder 12 besteht darin, das Auslassventil zu deaktivieren, um sich an die Zylinderdeaktivierungsfunktion (z. B. V4-Modus eines V8-Motors) anzupassen, um den Kraftstoffverbrauch im Leerlauf bei geringer Last oder auf der Autobahn zu verbessern. Das Motorsteuergerät (ECM) steuert den 4- oder 8-Zylinder-Motormodus, indem es die vier Zylinder des Motors deaktiviert. Dieser Vorgang wird durch Einschalten von Magnetventilen mit variabler Ventilsteuerung erreicht, die die Auslassventile nach Bedarf ein- und ausschalten. Dieser Code bezieht sich auf Zylinder Nummer 12, und die anderen drei Zylinder in diesem Prozess werden durch die Motorkonfiguration und die Zylinderzündreihenfolge bestimmt. Das ECM begrenzt die Zylinderabschaltung im V10-Modus auf 4 Minuten und kehrt dann für 8 Minute in den V1-Modus zurück. Das Ventil für die variable Ventilsteuerung des Zylinders Nummer 12 ist je nach Konfiguration und Fahrzeug in unmittelbarer Nähe dieses Zylinders am oder nahe dem Abgaskrümmer verbaut.

Wenn das ECM eine zu hohe Spannung oder einen zu hohen Widerstand außerhalb des normalen Bereichs der erwarteten Werte im Steuerstromkreis des Auslassventils von Zylinder 12 erkennt, wird P3496 gesetzt und die Motorkontrollleuchte, die Motorwartungsleuchte oder beide können aufleuchten. In einigen Fällen kann das ECM die Einspritzdüse von Zylinder 12 ausschalten, bis das Problem behoben und der Code gelöscht ist, was zu merklichen Motoraussetzern führt.

Zylinderabschaltmagnete: P3496 Zylinder 12 Abgasregelventil Schaltkreis hoch

Welchen Schweregrad hat dieser DTC?

Der Schweregrad dieses Codes kann je nach den spezifischen Symptomen des Problems von mittel bis schwer variieren. Zündaussetzer erfordern sofortige Aufmerksamkeit, da sie dauerhafte Schäden an internen Motorkomponenten verursachen können.

Was sind einige der Symptome des Codes?

Symptome eines P3496-Fehlercodes können sein:

  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch
  • Schlechte Motorleistung
  • Motoraussetzer
  • Die Service-Motorleuchte wird bald an sein
  • Überprüfen Sie, ob die Motorleuchte leuchtet

Was sind einige der häufigsten Ursachen für den Code?

Gründe für diesen P3496-Code können sein:

  • Das Magnetventil der variablen Ventilsteuerung ist defekt.
  • Niedriger Motorölstand oder -druck
  • Begrenzter Öldurchlass
  • Fehlerhafte oder beschädigte Verkabelung
  • Korrodierter, beschädigter oder lockerer Stecker
  • Defektes ECM

Was sind einige Schritte zur Fehlerbehebung beim P3496?

Der erste Schritt bei der Behebung eines Problems besteht darin, die fahrzeugspezifischen technischen Service-Bulletins (TSBs) nach Jahr, Modell und Motor zu überprüfen. Dies kann Ihnen Zeit und Geld sparen, da es sich tatsächlich um eine bekannte Lösung für ein bekanntes Problem handelt.

Der zweite Schritt besteht darin, den Zustand des Motoröls zu überprüfen und sicherzustellen, dass es auf dem richtigen Stand gehalten wird. Suchen Sie dann alle Komponenten, die mit dem Steuerkreis des Auslassventils von Zylinder 12 verbunden sind, und suchen Sie nach offensichtlichen physischen Schäden. Je nach Fahrzeug kann dieser Schaltkreis mehrere Komponenten umfassen, darunter ein Magnetventil mit variabler Ventilsteuerung, Schalter, Störungsanzeigen und eine Motorsteuereinheit. Führen Sie eine gründliche Sichtprüfung durch, um die zugehörige Verkabelung auf offensichtliche Mängel wie Kratzer, Abrieb, freiliegende Drähte oder Brandflecken zu überprüfen. Überprüfen Sie als nächstes die Stecker und Anschlüsse auf festen Sitz, Korrosion und Beschädigung der Kontakte. Konsultieren Sie das spezifische Fahrzeugdatenblatt, um die Konfiguration zu überprüfen und jede Komponente zu identifizieren, die im Steuerkreis des Auslassventils von Zylinder 1 enthalten ist.

Erweiterte Schritte

Die zusätzlichen Schritte werden sehr fahrzeugspezifisch und erfordern eine genaue Ausführung der entsprechenden fortschrittlichen Ausrüstung. Diese Verfahren erfordern ein digitales Multimeter und fahrzeugspezifische technische Referenzdokumente. In dieser Situation kann das Öldruckmessgerät auch die Fehlersuche erleichtern, um die Ölflussbeschränkung zu bestätigen.

Spannungsprüfung

Die Referenzspannung und die zulässigen Bereiche können je nach spezifischem Fahrzeug und Schaltungskonfiguration variieren. Zu den spezifischen technischen Daten gehören Fehlerbehebungstabellen und eine geeignete Abfolge von Schritten, die Ihnen helfen, eine genaue Diagnose zu stellen.

Wenn bei diesem Prozess festgestellt wird, dass eine Stromquelle oder Masse fehlt, ist möglicherweise eine Durchgangsprüfung erforderlich, um die Integrität der Verkabelung, der Anschlüsse und anderer Komponenten zu überprüfen. Durchgangsprüfungen sollten immer bei vom Stromkreis getrenntem Strom durchgeführt werden, und die normalen Messwerte für Kabel und Anschlüsse sollten einen Widerstand von 0 Ohm aufweisen. Ein Widerstand oder kein Durchgang weist auf einen Kabelfehler hin, der offen, kurzgeschlossen oder korrodiert ist und repariert oder ersetzt werden muss.

Was sind die Standardmethoden, um diesen Code zu beheben?

  • Ersetzen des Ventilsteuerzeiten-Magnetventils
  • Anschlüsse von Korrosion reinigen
  • Fehlerhafte Verkabelung reparieren oder ersetzen
  • Reinigen von verstopften Ölkanälen
  • ECM blinken oder ersetzen

Allgemeiner Fehler

  • Das Ersetzen des Magnetventils für die variable Ventilsteuerung durch unzureichenden Öldruck oder eine fehlerhafte Verkabelung führt dazu, dass das ECM diesen Code setzt.

Hoffentlich haben die Informationen in diesem Artikel dazu beigetragen, Sie in die richtige Richtung zu weisen, um das DTC-Problem des Auslassventilsteuerkreises zu beheben. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und spezifische technische Daten und Service-Bulletins für Ihr Fahrzeug sollten immer Vorrang haben.

Verwandte DTC-Diskussionen

  • Derzeit gibt es keine verwandten Themen in unseren Foren. Stelle jetzt ein neues Thema im Forum ein.

Benötigen Sie weitere Hilfe mit dem P3496-Code?

Wenn Sie weiterhin Hilfe zu DTC P3496 benötigen, stellen Sie eine Frage in den Kommentaren unter diesem Artikel.

HINWEIS. Diese Informationen werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Es ist nicht als Reparaturempfehlung gedacht und wir sind nicht verantwortlich für Maßnahmen, die Sie an einem Fahrzeug vornehmen. Alle Informationen auf dieser Site sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar hinzufügen